Für einen Moment dir ganz nah

  In der Einsamkeit der Berge begegnet mir eine uralte, kleine Kirche. Eine Glocke, die von Hand noch zu betätigen ist. Zu gerne würde ich daran ziehen.  Irgendwie habe ich Ehrfurcht. Vor was eigentlich? Endlose Ruhe, Frieden strahlt dieses weiße, kleine Kirchlein und diese Gegend aus.   Sie ist umgeben von uralten Bäumen, von einer … Für einen Moment dir ganz nah weiterlesen

Mein Beruf – was für ein Glück in Zeiten mit großer Belastung

Meine Eltern Jahrgang 1912 und 1913 haben in der Nazizeit auf Kinder verzichtet. Mein Vater kam 1948 aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft heim, da eine sowjet. Lagerärztin sich für seine Entlassung eingesetzt hat. So bin ich 1950 als einziges Kind geboren. Ich war 36 Jahre alt, da bekam mein Vater 1987 einen Schlaganfall und meine Mutter wurde … Mein Beruf – was für ein Glück in Zeiten mit großer Belastung weiterlesen

Franz hatte einen starken Glauben Ludwigsburg 1983

  Es war im April, als mein Schwiegervater Franz von der Firma Bosch nach Hause kam und eine Gesichtshälfte etwas entstellt aussah. Bei entsprechenden Untersuchungen wurde festgestellt, dass er bei der Arbeit einen leichten Schlaganfall hatte und eine Halsader verengt war. Um weiteren Durchblutungsstörungen vorzubeugen wurde im Krankenhaus in Ludwigsburg ein OP Termin vereinbart. Zwei … Franz hatte einen starken Glauben Ludwigsburg 1983 weiterlesen

Roulette auf dem U.S. Highway 95

  Zuerst waren wir in Florida danach zweimal in Kanada im Urlaub und in diesem Jahr flogen wir nach Los Angeles. Patrick war 13 und Désirée 11 Jahre alt. Uschi hatte die Tour und die Hotels in bester Qualität sorgfältig ausgewählt. Mit einem großen geräumigen Mietwagen fuhren wir zum Lake und City Havasu und dann … Roulette auf dem U.S. Highway 95 weiterlesen